Lena Neudauer

Lena Neudauer, Julian Steckel und Matthias Kirschnereit spielten Beethoven-Tripelkonzert in Rostock

Plakat Singen

Juni 2017 – Mit einer dreifachen Aufführung von Beethovens Tripelkonzert begeisterten Lena Neudauer, Julian Steckel und Matthias Kirschnereit in Rostock. „Die drei Meistersolisten […] machten daraus einen hinreißenden Dreierreigen, indem sie sich lustvoll die Motive zuspielten, […] – es war die Apotheose des Musizierens“, urteilte die die Ostsee-Zeitung (21.06.17) über das Konzert mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock unter Leitung von Roman Brogli-Sacher. Die Norddeutschen Neuesten Nachrichten (21.06.17) befanden: „Neudauer, Steckel und Kirschnereit […] harmonierten miteinander und mit dem Orchester auf bewundernswerte Art und Weise.“

Mozarts Sinfonia Concertante mit Lena Neudauer und Nils Mönkemeyer

lena-neudauer

Mai 2017 – Lena Neudauer und Nils Mönkemeyer waren in Bad Neustadt/Saale und Bad Brückenau mit dem Bayerischen Kammerorchester zu erleben. Mit „wunderbaren, kristallklaren Klangerlebnissen, die man angesichts der […] quirligen virtuosen Musik nicht erwartet hätte“ (Saale-Zeitung, 02.05.2017) in Mozarts Sinfonia Concertante begeisterte das Duo ihr Publikum.

Lena Neudauer und Matthias Kirschnereit „machen die Zuhörer sprachlos“

Plakat Singen

Februar 2017 – Mit Werken von Janáček, Beethoven, Dvořák und Schumann begeisterten Lena Neudauer und Matthias Kirschnereit bei Konzerten in München und Singen ihr Publikum. Der Südkurier lobte ihren Spagat aus „Impulsivität und unnachahmlichem Klang trotz Präzision“ (Singen, 10.02.2017). Am 26. März ist das fabelhafte Programm des Duos noch einmal in Oberursel zu erleben.

Leos Janáček: Sonate für Violine und Klavier
Ludwig van Beethoven: Sonate für Violine und Klavier A-Dur op. 30
Antonin Dvořák: Vier romantische Stücke für Violine und Klavier op. 75
Robert Schumann: Violinsonate d-Moll op. 121

Julia Fischer und Lena Neudauer

lena-neudauer

Januar 2017 – Am 3. Januar spielte Lena Neudauer gemeinsam mit Julia Fischer das Eröffnungskonzert der Meisterkurse am Starnberger See.

MUSIKFERIEN AM STARNBERGER SEE 2017
3. – 7. Januar, in der Evangelischen Akademie in Tutzing
www.musikferien-am-starnberger-see.de
mit Julia Fischer, Lena Neudauer, Daniel Mueller Schott Violoncello;  u.a.

Interpretationsereignis: Mendelssohns Doppelkonzert mit Lena Neudauer und Matthias Kirschnereit

Matthias Kirschnereit (c) Slider.jpg

Oktober 2016 – Mit dem Südwestdeutschen Kammerorchester unter Timo Handschuh begeisterten Lena Neudauer und Matthias Kirschnereit in Pforzheim und Lippstadt. Die Zeitung feiert das Konzert als „lustvolles Interpretationsereignis“ (Lippstädter Zeitung, 10.10.2016).

Im April 2018 gastiert das Ensemble u.a. in Leer mit diesem Programm:

F.Mendelssohn: Sinfonie Nr. 2 D-Dur für Streicher
F.Schubert: Rondo A-Dur für Violine und Streichorchester D 438
W.A.Mozart: Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 414
F.Mendelssohn: Konzert d-Moll für Violine, Klavier und Streichorchester

Lena Neudauer unter Marcus Bosch

Lena Zuschnitt

Oktober 2016 – Mit Prokofjews Violinkonzert Nr. 1 begeisterte Lena Neudauer Publikum, Dirigent und Orchester. „Die atemberaubende Perfektion im Spiel der angenehm bescheiden wirkenden Solistin“ sowie das „das spürbare geistige Band zwischen allen Mitwirkenden“ machten den Abend zu einem wunderbaren Konzerterlebnis. „Mit ergreifender Emotionalität“ schloss Lena Neudauer ihren Auftritt mit der Zugabe der Violin-Solosonate Nr. 2 von Eugène Ysaye (Heidenheimer Zeitung, 18.10.2016).