gerber│artists übernimmt die Vertretung des Klenke Quartetts

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

September 2017 – Seit über 25 Jahren beglückt dieses Ensemble in seiner Ursprungsbesetzung die Kammermusiklandschaft. Authentisch, sympathisch, profiliert gehen die vier Musikerinnen spannenden Projekten nach. Gerade sind sie mit Ihrem Programm „Treffpunkt Paris“ zu erleben in Weimar und Berlin. http://www.auftakt-weimar.de/konzert-detailseite/items/klenke-quartett-treffpunkt-paris.html

Am 23.09.17 um 22 Uhr läuft bei der Sendung “Die besondere Aufnahme” das Streichquartett a-Moll von Emilie Mayer. Das Klenke Quartett hat dieses Werk im Mai 2017 für den Deutschlandfunk Kultur aufgenommen. Live stream unter: http://srv.deutschlandradio.de/themes/dradio/script/aod/index.html?audioMode=2&audioID=3&state=

Filed under ,

Lena Neudauer, Hartmut Rohde und das Breslauer Kammerorchester konzertierten bei den Brühler Schlosskonzerten

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

August 2017 – Im Rahmen der Brühler Schlosskonzerte gastierte das Breslauer Kammerorchester im Schloss Augustusburg. Dabei präsentierte Lena Neudauer Haydns Violinkonzert C-Dur sowie zusammen mit Hartmut Rohde (Viola & Dirigat) Mozarts Sinfonia Concertante. “Sanft wogend ließ man etwa die Musik im Adagio ebenso entspannt wie edel fließen, das Finale entfaltete einen stellenweise geradezu rauschhaften Schwung”, urteilte der Bonner General-Anzeiger (26.08.2017) über die Concertante.

C.P.E. Bach: Sinfonia e-Moll for Streicher & B.c.
Joseph Haydn: Violinkonzert C – Dur
W.A. Mozart: Sinfonia Concertante Es- Dur

Valentin Radutiu beim Enescu-Festival Bukarest

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

September 2017 – Mit großem Erfolg präsentierte Valentin Radutiu beim Enescu-Festival Bukarest das 1. Cellokonzert von Schostakowitsch mit der Tschechischen Philharmonie unter Cristian Macelaru.