Out now: Lena Neudauers Beethoven

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Dezember 2019 – Pünktlich zum Beethoven Jahr erscheint Lena Neudauers persönliche Sicht auf die großen Violinwerke Beethovens. Neben Beethovens Violinkonzert sind beide Romanzen für Violine und Orchester zu hören.

Lena Neudauer interpretiert authentisch und in überzeugender Partnerschaft mit Orchester Cappella Aquileia unter Marcus Bosch. Schon unter ihrem Lehrer Thomas Zehetmair waren diese Werke wichtige Meilensteine für Ihre Laufbahn. Jetzt teilt sie endlich ihre Sicht auf Beethoven mit ihren Fans.

Lena Neudauer mit Dvorak Violinkonzert

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

November 2019 – Lena Neudauer war am 26. und 27. November sowie am 2. Dezember unter Matthias Foremny mit dem Sinfonieorchster Münster und Dvoraks selten zu hörendes Violinkonzert zu erleben.

„Da bleiben keine Wünsche offen“ so lautet das Urteil der Westfälischen Nachrichten am 28.11.2019 zu dem Konzert.

 

 

3 Nominierungen für den ICMA Award 2020

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Das Klenke Quartett, Matthias Kirschnereit und Valentin Radutiu sind für Ihre Aufnahmen für den ICMA Award nominiert!

Folgende Aufnahmen sind nominiert:

Mozart: The String Quintets, Klenke Quartett, H. Schoneweg, Accentus Music

Schumann: Piano Concerto + Konzertstücke op. 86 & 92, M. Kirschnereit, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, J.de Vriend, Berlin Classics

Cello Concertos: Haydn – H. Casadesus – Janson, V. Radutiu, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, R. Gazarian, Hänssler Classic