Lena Neudauer

Lena Neudauer in Albanien

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Januar 2019 – Zusammen mit Zamir Kabo (Piano), Leonhard Rozeck (Violoncello) und dem Radio Television Orchestra Albanien unter Oleg Arapi spielt Lena Neudauer Anfang Januar das Brahms Doppelkonzert a-Moll op. 102 und das Concertino für Klaviertrio und Streichorchester von Bohuslav Martinu in Tirana.

Lena Neudauer beim Nationaltheater Mannheim und den Münchner Symphonikern

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Oktober 2018 – Nach dem Konzert mit dem Orchester des Nationaltheaters Mannheim Anfang Oktober (Mendelssohn Violinkonzert), ist Lena Neudauer mit Werken von Ludwig v. Beethoven (Violinkonzert und Romanze F-Dur) am 28.10. zusammen mit den Münchner Symphonikern unter Reinhard Goebel zu erleben.

Weitere Informationen und Tickets gibt es hier.

Lena Neudauer Uraufführungen beim Moselmusikfestival

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Oktober 2018 – “Ein Forellenteich” so heißt das Programm, dessen Kernstück Schuberts Forellenquintett bildet. Dieses wurde durch neue Kompositionen, aus fünf Ländern, über den zweiten Satz erweitert. Damit reiste das Quintett um Lena Neudauer (Violine), Wen Xiao Zheng (Viola), Danjulo Ishizaka (Violoncello), Rick Stoijn (Kontrabass) und Silke Avenhaus (Klavier) durch Deutschland. Die Uraufführung dieses Programms war am 2.10. in Trier. Es folgten weitere Konzerte in Bad Urach, Heidenheim und Bruchsal. Die Presse schreibt: “Die kraftvolle Lebendigkeit […] war absolut packend.” (GEA, 6.10.18)

Silke Avenhaus sprach mit Martin Möller über das neue Programm.

Das Programm erscheint demnächst als CD bei CAvi.

Bild: Oliver Vogel

Beim MDR-Musiksommer: Das Trio Lena Neudauer, Matthias Kirschnereit und Julian Steckel

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

August 2018 – Das Trio um Lena Neudauer, Matthias Kirschnereit und Julian Steckel spielte am 13.07. auf der Wartburg Eisenach im Rahmen des MDR-Musiksommers ein Konzert unter dem Titel “Czech Connections” mit folgendem Programm:

A. Dvorak: Sonatine op. 100 für Violine und Klavier
Z. Kodály  Duo op. 7 für Violine und Violoncello
L. Janácek  Pohádka  (Ein Märchen für Violoncello und Klavier)
B. Smetana  Trio für Klavier, Violine und Violoncello g-Moll op. 15

Tags zuvor war das Trio auf Gut Horn in der Nähe von Oldenburg im Rahmen der diesjährigen Gezeitenkonzerte zu hören.

Am Sonntag den 16.09. um 17 Uhr wird das Trio erneut zu hören sein, im Lindensaal des Rathaus Markleeberg.


Foto: Gezeitenkonzerte

Lena Neudauer unter Marcus Bosch – eine “delikate Interpretation” von Beethovens Violinkonzert

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Mai 2018 – “[…] was die Cappella unter Marcus Bosch und die formidable Geigerin Lena Neudauer zusammen anboten, war ein traumwandlerisch sicher anmutendes Aufeinandereingehen, eine Interpretation gleichsam wie aus einem organisch gewachsenen
Guss.” So beurteilte die Heidenheimer Zeitung (15.05.18) den Auftritt von Lena Neudauer mit Marcus Bosch und der Cappella Aquileia in Heidenheim. Neben Beethovens Violinkonzert wurden dessen Romanzen in G und F präsentiert – und zudem im Rahmen des Konzertes aufgenommen. Die hochgelobte Interpretation ist somit demnächst auch auf CD zu erleben.

Am 11. Juni ist Lena Neudauer in Augsburg – bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr – unter Reinhard Goebel zu hören, sie spielt dort das Violinkonzert von Clement.

Frisch erschienen: Lena Neudauer und Matthias Kirschnereit mit Mendelssohns Doppelkonzert

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

März 2018 – Mit dem Südwestdeutschen Kammerorchester unter der Leitung von Timo Handschuh haben Lena Neudauer und Matthias Kirschnereit Mendelssohns Konzert für Violine, Klavier und Streicher d-Moll aufgenommen. Das fantastische Ergebnis ist nun auf CD bei cpo erschienen. Ebenfalls ist Lena Neudauer mit dem “kleine Violinkonzert” d-Moll von Mendelssohn zu hören.

Lena Neudauer unter Reinhard Goebel im Konzerthaus Berlin

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

März 2018 – Lena Neudauer ist mit drei Konzerten unter Reinhard Goebel und dem Konzerthausorchester Berlin zu erleben (Mozarts Violinkonzert Nr. 6 KV 271a). Schon im Sommer 2018 wird die Zusammenarbeit mit Reinhard Goebel in Augsburg weitergeführt.

Lena Neudauer konzertierte mit der Hong Kong Sinfonietta

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Juli 2017 – Im Rahmen der Gezeitenkonzerte präsentierte Lena Neudauer Mozarts A-Dur-Violinkonzert mit der Hong Kong Sinfonietta unter Leitung der Dirigentin Yip Wing-sie.

Ein Mitschnitt des Konzerts wird am 29. Oktober auf NDR Kultur ausgestrahlt.

Lena Neudauer, Julian Steckel und Matthias Kirschnereit spielten Beethoven-Tripelkonzert in Rostock

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Juni 2017 – Mit einer dreifachen Aufführung von Beethovens Tripelkonzert begeisterten Lena Neudauer, Julian Steckel und Matthias Kirschnereit in Rostock. “Die drei Meistersolisten […] machten daraus einen hinreißenden Dreierreigen, indem sie sich lustvoll die Motive zuspielten, […] – es war die Apotheose des Musizierens”, urteilte die die Ostsee-Zeitung (21.06.17) über das Konzert mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock unter Leitung von Roman Brogli-Sacher. Die Norddeutschen Neuesten Nachrichten (21.06.17) befanden: “Neudauer, Steckel und Kirschnereit […] harmonierten miteinander und mit dem Orchester auf bewundernswerte Art und Weise.”

Mozarts Sinfonia Concertante mit Lena Neudauer und Nils Mönkemeyer

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Mai 2017 – Lena Neudauer und Nils Mönkemeyer waren in Bad Neustadt/Saale und Bad Brückenau mit dem Bayerischen Kammerorchester zu erleben. Mit “wunderbaren, kristallklaren Klangerlebnissen, die man angesichts der […] quirligen virtuosen Musik nicht erwartet hätte” (Saale-Zeitung, 02.05.2017) in Mozarts Sinfonia Concertante begeisterte das Duo ihr Publikum.