Matthias Kirschnereit auf Tour mit dem Dogma Chamber Orchestra

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

April 2019 – Mit dem Dogma Chamber Orchestra war Matthias Kirschnereit auf Tournee und machte Station in Wittlich und Bad Homburg mit Mozarts Klavierkonzert in C-Dur (KV415).

Dazu hieß es in der Presse: „Gegeben wird Mozarts Klavierkonzert in C-Dur. Und Kirschnereit gelingt das, was nicht anders zu erwarten war. Er spielt mit großer Präsenz und macht den Mozart zu einem Erlebnis, das nur einer wie er hervorrufen kann.“ (Bad Homburger/Friedrichsdorfer Woche, 4.4.2019, agl)

Zu dem Konzert in Wittlich wurde festgestellt: “Einen Meister der Sinnhaftigkeit wie der Feinsinnigkeit hatten die Musiker mit dem Pianisten Matthias Kirschnereit als Solisten mitgebracht. Aus Wolfgang Amadeus Mozarts tausendmal gehörtem strahlenden Konzert für Klavier und Orchester in C-Dur KV 415 machte der Poet am Klavier ein wunderbares ganz eigenes beseeltes Klangerlebnis. In geistreicher Rede und Gegenrede mit dem Orchester ließ Kirschnereit die Töne leuchten und funkeln.” (Volksfreund, 31.3.2019)