Klenke Quartett

3 Nominierungen für den ICMA Award 2020

Das Klenke Quartett, Matthias Kirschnereit und Valentin Radutiu sind für Ihre Aufnahmen für den ICMA Award nominiert!

Folgende Aufnahmen sind nominiert:

Mozart: The String Quintets, Klenke Quartett, H. Schoneweg, Accentus Music

Schumann: Piano Concerto + Konzertstücke op. 86 & 92, M. Kirschnereit, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, J.de Vriend, Berlin Classics

Cello Concertos: Haydn – H. Casadesus – Janson, V. Radutiu, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn, R. Gazarian, Hänssler Classic

Klenke Quartett zu Gast in der Elbphilharmonie

November 2019 – Gemeinsam mit dem Auryn Quartett konzertierte das Klenke Quartett im Kleinen Saal der Elbphilharmonie Hamburg. Es erklangen Das Streichquartett Nr. 3 von Britten, Schostakowitschs Streichquartett Nr. 8 und Mendelssohns Streichquartett op. 20.

Im Jahr 2020 wird dieses Programm unter dem Motto „30 Jahre Wiedervereinigung/Deutsche Einheit – Besatzungsmächte und musikalische Freundschaften erneut erklingen.

 

Klenke Quartett zu Gast beim Moosbrand-Festival

September 2019 – Gemeinsam mit Axel Milberg gestaltete das Klenke Quartett ein Lesungskonzert beim Moosbrand Literatur-und Musikfest. Gelesen wurden Auszüge aus Vladimir Nabokovs Autobiografie „Erinnerung, sprich“. Die Lebenserinnerungen des Autors, die seine Kindheit und die Exiljahre in Europa umfassen, werden in Musik dieser Zeit gebettet. So erklingen das facettenreiche Streichquartett der französischen Komponistin Germaine Tailleferre von 1919 und die Fünf Stücke für Streichquartette von Erwin Schulhoff aus dem Jahr 1923.

Die Süddeutsche Zeitung Wolfratshausen schrieb dazu: „Ein Moment, indem gerne die Zeit stehen bleiben dürfte: Axel Milberg lauscht den letzten flirrenden Tönen, die das Klenke-Quartett in den Raum gezaubert hat (eine Komposition der Französin Germaine Tailleferre aus dem Jahr 1919), holt Atem und liest Nabokov“.
(24.09.2019, Stephanie Schwaderer)

 

Programm:         G.Tailleferre, Quatuor à Cord
Schulhoff 5 Stücke für Streichquartett
Vladimir Nabokov: Erinnerung, sprich“ (Auszüge)

Klenke Quartett in Krefeld

Mai 2019 – Das Klenke Quartett gestaltete die 8. Serenade im Rittersaal der Burg Linn in Krefeld mit ihrem Programm zum Bauhausjubiläum.

Dazu hieß es:„Das Quartett beeindruckte durch transparentes, einfühlsames, technisch makelloses Spiel. Die reiche Farbskala des in jeder Weise hoch anspruchsvollen Werkes loteten sie gekonnt aus, auch hier war Transparenz oberstes Gebot. Das Publikum dankte enthusiastisch und ausdauernd.“ (rp-online, 14.5.2019, Heide Oehmen)

Programm:

Germaine Tailleferre: Streichquartett (1919) Einzige Komponistin in der „Groupe des Six“
Anton Webern: 6 Bagatellen (1911/13)
Erwin Schulhoff: Fünf Stücke für Streichquartett (1924)
***
Ludwig van Beethoven: Streichquartett in cis-moll op. 131

 

Klenke Quartett Weihnachtsprogramm mit Axel Milberg

Dezember 2018 – Im Dezember 2018 war das Klenke Quartett mit einem außergewöhnlichen Weihnachtsprogramm in Zusammenarbeit mit Axel Milberg zu erleben: Robert Schumanns Streichquartett op. 41,1 eingebettet in Texte von Kleist, Keyserling, Hacke, Waggerl und O’Henry unter dem Titel und Gedanken zu „Alles geschenkt?“.

Die Zusammenarbeit des Quartetts mit Axel Milberg setzt sich 2019 fort mit Texten aus Nabokov „Erinnerung, sprich“ in Kombination mit dem facettenreichen Streichquartett von Germaine Tailleferre.

Klenke Quartett CD Neuerscheinung

November 2018 – Nach der preisgekrönten Einspielung von Mozarts „Zehn berühmten Streichquartetten“ liegt nun auch die Gesamteinspielung der sechs Streichquintette vor. Am 16. November ist die neue CD des Klenke Quartetts zusammen mit Harald Schoneweg (Viola) bei Accentus music, in Kooperation mit dem SWR Baden-Baden, erschienen.

Concerti bezeichnet die Interpretation als „fesselnd“ und „ausdrucksstark“.

Hier gibt es einen kleinen Höreindruck!

In Andrew MacGregors Radioshow „Records Review“ bei BBC Radio 3, wurde die Einspielung als „CD der Woche“ ausgezeichnet.

Klenke Quartett auf Japan-Tournee

November 2018 – Das Klenke Quartett war unter anderem mit J.S. Bach, W.A. Mozarts Streichquartett Nr. 19 C-Dur und R. Schumanns Streichquartett Nr. 1 a-Moll in Japan unterwegs. Neben einem Konzert in der deutschen Botschaft spielte das Quartett in der Dai-Ichi Seimei Hall in Tokyo. Weitere Konzerte führten sie nach Yokohama und Nagoya.

Klenke Quartett CD Einspielung Emelie Mayer

Oktober 2018 – Mitte Oktober erscheint die neuste CD unter der Mitwirkung des Klenke Quartetts, bei Capriccio. Eingespielt wurden Werke aus dem 19. Jahrhundert der Berliner Komponistin Emelie Mayer. Das Klenke Quartett nahm sich dem Streichquartett g-Moll an und versuchte die Farbigkeit der Musik, die bei der wichtigen Komponistin des 19. Jahrhunderts im Vordergrund steht, herauszuarbeiten.

Hier kann man in die CD reinhören!