Matthias Kirschnereit

Matthias Kirschnereit im Konzerthaus Berlin

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Oktober 2019 – Nach der Zusammenarbeit für die CD „Schumann Concertant“ spielte Matthias Kirschnereit jetzt zusammen mit dem Konzerthausorchester, dirigiert von Jan Willem de Vriend Mozarts Klavierkonzert KV 467 im Konzerthaus Berlin.

 

Dazu hieß es: „Eindrucksvoll und transparent, unaufgeregt und recht frei in der Tempogestaltung folgt er den beseelten, störrischen und schelmischen Wendungen.“
(Berliner Morgenpost, 07.10.2019, Martina Helmig)

Matthias Kirschnereit auf Tour mit dem Dogma Chamber Orchestra

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

April 2019 – Mit dem Dogma Chamber Orchestra war Matthias Kirschnereit auf Tournee und machte Station in Wittlich und Bad Homburg mit Mozarts Klavierkonzert in C-Dur (KV415).

Dazu hieß es in der Presse: „Gegeben wird Mozarts Klavierkonzert in C-Dur. Und Kirschnereit gelingt das, was nicht anders zu erwarten war. Er spielt mit großer Präsenz und macht den Mozart zu einem Erlebnis, das nur einer wie er hervorrufen kann.“ (Bad Homburger/Friedrichsdorfer Woche, 4.4.2019, agl)

Zu dem Konzert in Wittlich wurde festgestellt: “Einen Meister der Sinnhaftigkeit wie der Feinsinnigkeit hatten die Musiker mit dem Pianisten Matthias Kirschnereit als Solisten mitgebracht. Aus Wolfgang Amadeus Mozarts tausendmal gehörtem strahlenden Konzert für Klavier und Orchester in C-Dur KV 415 machte der Poet am Klavier ein wunderbares ganz eigenes beseeltes Klangerlebnis. In geistreicher Rede und Gegenrede mit dem Orchester ließ Kirschnereit die Töne leuchten und funkeln.” (Volksfreund, 31.3.2019)

 

Matthias Kirschnereit mit neuer Schumann CD

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Februar 2019 – Zusammen mit dem Konzerthausorchester Berlin und Jan Willem de Vriend hat Matthias Kirschnereit eine neue CD mit Stücken von Robert Schumann aufgenommen. Neben den Konzertstücken op. 86 und op. 92 wurde das Konzert-Allegro op. 134, sowie das Klavierkonzert a-Moll op. 54 aufgenommen.

Erscheinen wird es am 22. März 2019 bei Berlin Classics/Edel Germany. Ein Preview gibt es hier.

Matthias Kirschnereit mit meisterhaften Brahms Klavierkonzert Nr. 2 bei BASF

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Januar 19 – Die Zeitung titelt „Matthias Kirschnereits Meister-Solo“ zu seinem Auftritt mit der Staatsphilharmonie Rheinlandpfalz mit dem monumentalen Klavierkonzert Nr. 2 von Johannes Brahms. Matthias Kirschnereit „spielt irgendwie uneigennützig, hell, mit klarem Verstand und jener musikalischen begründeten Selbstverständlichkeit, die den Meister macht.“  (Die Rheinpfalz, 18.1.2019, Sigrid Feeser)

Neben den Konzerten mit Brahms Klavierkonzert Nr. 2 gastierte Matthias Kirschnereit ebenfalls mit der Staatsphilharmonie am 19. Januar in Villingen-Schwenningen mit Beethovens Klavierkonzert Nr. 4.

Die Zeitung schrieb: “Matthias Kirschnereit lässt vom ersten Satz an seinen dezenten Stil und seinen transparenten Anschlag hören. Er trifft den jeden Pomp vermeidenden klassischen Ton; er lässt eine spielerische Konzentration spüren, der fast keine Anstrengung anzumerken ist; und er strahlt bei aller perlenden Virtuosität einen Ruhe aus, die ebenso faszinierend wirkt wie seine auf das Feinste ausgefeilte Spieltechnik.”(Villingen-Schweninngen, Südkurier 22.1.2019)

Matthias Kirschnereit auf Tour mit Schumanns Klavierkonzert

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Oktober 2018 – Mit Robert Schumanns Klavierkonzert a-Moll, op. 54 war Matthias Kirschnereit auf Tour mit dem Kammerorchester des Nationaltheaters Prag. Eben dieses Werk spielte er im Frühjahr 2018 mit dem Konzerthausorchester Berlin unter Jan Willem de Vriend ein.

Zu erleben war er in Tuttlingen, Weingarten, Bayreuth, Emden und Eckernförde. Matthias Kirschnereit überzeugte dabei die Presse “mit Einfühlungsvermögen, Gedankenreichtum und erzählerischem Ausdruck” (19.10.18, Schwäbische Zeitung)

Beim MDR-Musiksommer: Das Trio Lena Neudauer, Matthias Kirschnereit und Julian Steckel

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

August 2018 – Das Trio um Lena Neudauer, Matthias Kirschnereit und Julian Steckel spielte am 13.07. auf der Wartburg Eisenach im Rahmen des MDR-Musiksommers ein Konzert unter dem Titel “Czech Connections” mit folgendem Programm:

A. Dvorak: Sonatine op. 100 für Violine und Klavier
Z. Kodály  Duo op. 7 für Violine und Violoncello
L. Janácek  Pohádka  (Ein Märchen für Violoncello und Klavier)
B. Smetana  Trio für Klavier, Violine und Violoncello g-Moll op. 15

Tags zuvor war das Trio auf Gut Horn in der Nähe von Oldenburg im Rahmen der diesjährigen Gezeitenkonzerte zu hören.

Am Sonntag den 16.09. um 17 Uhr wird das Trio erneut zu hören sein, im Lindensaal des Rathaus Markleeberg.


Foto: Gezeitenkonzerte

Matthias Kirschnereit eröffnete Gezeitenkonzerte mit Andrew Manze und der NDR Radiophilharmonie

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Juni 2018 – Zur Eröffnung der Gezeitenkonzerte 2018 spielte Matthias Kirschnereit Beethovens 4. Klavierkonzert in der St. Magnus Kirche Esens, zusammen mit der NDR Radiophilharmonie unter Andrew Manze. “Gut tausend Besucher feierten die Musiker für ebenso spannungsreiche wie emotionsgeladene, brillante und einfühlsame Interpretationen.” – so beobachtete die Nordwest Zeitung (18.06.). Matthias Kirschnereit ist erneut künstlerischer Leiter des stimmungsvollen Festivals in Ostfriesland mit 32 Konzerten zwischen dem 16. Juni und dem 12. August.

Radiophilharmonie: Gezeitenkonzert Esens

Ein kleiner Einblick in unser Eröffnungskonzert der Gezeitenkonzerte in der St. Magnus Kirche in Esens. Ton an!

Gepostet von NDR Radiophilharmonie am Sonntag, 17. Juni 2018

Matthias Kirschnereit mit der Staatsphilharmonie Nürnberg

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

April 2018 – „Vital und energiegeladen“ überzeugte Matthias Kirschnereit mit Mendelssohns 1. Klavierkonzert unter Marcus Bosch. Die Nürnberger Zeitung (23.4.2018.) rühmt insbesondere seine Klangpoesie und die lyrischen Elemente, die ihn als Mendelssohn-Experten ausweisen.

Frisch erschienen: Lena Neudauer und Matthias Kirschnereit mit Mendelssohns Doppelkonzert

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

März 2018 – Mit dem Südwestdeutschen Kammerorchester unter der Leitung von Timo Handschuh haben Lena Neudauer und Matthias Kirschnereit Mendelssohns Konzert für Violine, Klavier und Streicher d-Moll aufgenommen. Das fantastische Ergebnis ist nun auf CD bei cpo erschienen. Ebenfalls ist Lena Neudauer mit dem “kleine Violinkonzert” d-Moll von Mendelssohn zu hören.