Lena Neudauer im Herkulessaal München

lena-neudauer

Am 18. November 2015 spielte Lena Neudauer mit dem Stuttgarter Kammerorchester im Herkulessaal München die Bach Violinkonzerte a-Moll BWV 1041 und E-Dur 1042. Sie sprang ein für die erkrankte amerikanische Violinistin Caroline Goulding. Die Süddeutsche Zeitung urteilte: „Dabei ließ auch sie [Lena Neudauer] an Tonschönheit eigentlich nichts zu wünschen übrig: Süffig und farbenreich schillernd klang ihre Guadagnini aus dem Jahr 1743, schmeichelnd und doch bei Bedarf kraftvoll, dabei versetzt mit einem Schuss fast bratschenhafter Dunkelheit.“